vicodin online buy adderall online buy hydrocodone

Blog

das web und ich
Mehrsprachigkeit!

Countrytargeting gibt uns Aufschluss darüber, woher die Nutzer unserer Seite kommen und auf welchen Markt wir uns einspielen. Doch maßgeblich bestimmen unsere Inhalte, welche Visitor wir anlocken. Bereits die Auswahl unseres Wordings, unserer Sprache und Einstellungen stellen die Weichen für den Besucherstrom. Warum also nicht mehrgleisig fahren? Auf Social Media Profilen reichweitenstarker Plattformen kann man

Kreativlinge aufgepasst. Kurs fuer Inspirationspower.

Was ich hier in meinen Händen halte, ist das Ergebnis der letzten 10 Monate. Tüfteln, tippen, träumen. Kurz: eine Anleitung für Kreativlinge, Gestalter & Marketer zum glücklich werden ♥ Ein Sammelsurium an Inspirationsquellen, Herangehensweisen und Kniffs. Ein Leitfaden zum Umgang mit Unternehmern. Ein Werkzeugkoffer für das Überleben in der Selbstständigkeit. Eine Argumentationshilfe für das Verkaufen

Was hilft gegen Social Media Muedigkeit?

Ich bewege mich nun wirklich, wirklich viel im Web. In Blogs, in Shops, in Magazinen und natürlich zu einem entscheidenden Maße in den mittlerweile unüberschaubaren Welten der sozialen Medien.

30.000 Leipzig Leben Liebhaber

30.000 Facebookfans. Mir wird ganz schwindelig. 30.000 – das ist ja schon mehr als jeder 20. Leipziger!!!! :-O Und davon sind noch nicht einmal alle auf Facebook. Und dann liked ja auch nicht jeder blindlings irgendwer irgendwelche ominösen Leipzig-Seiten. Und trotzdem: 30.000?!!???? Ein Grund mehr, eben genau diese Anzahl an Stunden auch wieder hineinzustecken. Und

3 Kreative und viele grosse Plaene

Projekte, die dir ein Kribbeln im Bauch bescheren, sind die Richtigen. Gepaart mit Weggefährten, die deine Sprache sprechen, dein Herz zum Hüpfen bringen und deinen Kopf zum Sprudeln sind dabei das Kirsche auf der Sahne. Ivo, Natalie und ich haben Pläne. Ach was. Visionen! Für alle, die auf ihre vergeblich warten. Denn ab November gibt

new office old mindfucks

Sisal unter den Füßen, Holz unter den Armen, frische Luft um die Ohren. Manchmal braucht man ein wenig Veränderung, um bei sich bleiben zu können. 4 neue Wände zum Bemalen, Behängen und Beleben und jede Menge Gedankengut, welches mit mir Einzug erhielt. Ein Ort zum Verweilen, Inspirieren und Kreieren. Ein Ort, der mich aktiviert und

PokémonGO oder PokéMONGO

Drei Tage drüber schimpfen und wenn’s nicht besser wird: selbst einmal ausprobieren. Die Genervten fangen an die Nervenden zu nerven. Das beste Heilmittel gegen die Aversion ist immernoch: die Selbstinfektion. Jungs und Mädels da draußen – try it out. Die App ist kostenlos. Fangt ein paar. Erfreut euch ein paar Tage daran und löscht sie

LeipzigER Leben

Wie sagt man so schön: Neid ist die höchste Form der Anerkennung? Naja … nachdem ich meine Blogparade „Leipziger Lieblingsorte“ schon an diversen Plätzen im Internet in aufgegriffener und bald bestimmt auch abgegriffener Form immer wieder finden durfte, folgte neulich morgens beim Straßenbahnfahren das nächste Staunen. Denn nach dem Relaunch unseres Stadtversorgers hin zur neuen

Outdoor Office – summer station

Die Gedanken sind frei. Sie kreiseln wild umher. Immer Neues, immer mehr. Immer wilder, immer her. What a luxury. Laptop raus, Sonne rein. Ins Herz. Ins Gemüt. Und in jede Phase meines vom Winter erkalteten Körpers. Mit den Knospen sprießen die Ideen. Sprießt die Motivation. Wächst der Tatendrang! Ein neuer Sommer steht bevor. Und mit

grosse Projekte werfen ihre Schatten voraus

Doch was sooo lange währt, wie dieses Projekt. Eieiei. Dann muss es schon richtig richtig gut werden. Eine neue Idee. Und diesmal nichtmal eine eigene. Trotzdem ist sie so tief gekeimt und hat Wurzeln geschlagen, dass ich sie nunmehr hoffentlich nie wieder loswerde. Die Tasten glühen, der Motor läuft. Malsehen wie viele Kerzen noch abbrennen

Copyright © 2018 Adelina Horn. All rights reserved.

vicodin online buy adderall online buy hydrocodone